Skip to main content

Pizzablume

Zutaten

Für den Germteig

500 g Mehl
15 g Germ
125 ml Wasser
125 ml Milch (lauwarm)
1 EL Honig (oder Zucker)
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
2 Eier
1 Spritzer Zitronensaft
Butter (zum Ausstreichen)

Für das Rucolapesto

100 g Rucola
1/2 Bund Petersilie
6 EL Olivenöl
etwas Zitronenschale (unbehandelt, gerieben)
1 TL Zitronensaft
2 EL Parmesan (gerieben)
1 EL Pinienkerne (gehackt)
1 Knoblauchzehen (gehackt)
Salz
Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Bestreichen

1 Ei
2 EL Milch
etwas flüssige Butter

Zubereitung

Für die Pizzablume zuerst den Germteig zubereiten: 100 ml lauwarme Milch in eine Schüssel geben und die Germ hineinbröseln. Glattrühren, Zucker bzw. Honig dazugeben und 10 Minuten warm rasten lassen.

Eier verquirlen. Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen und die Germmischung, restliche Milch, verquirlte Eier, Öl und Zitronensaft dazugeben. So lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Eine große Schüssel mit etwas Butter ausstreichen und den Teig hineingeben. Mit einem Geschirrtuch zudecken und den Teig 1 Stunde warm gehen lassen.

Währenddessen das Rucolapesto zubereiten: Rucola und Petersilie mit kaltem Wasser abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Alle Zutaten pürieren, zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den aufgegangenen Germteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 2 gleich große Stücke teilen. Diese jeweils in 4 Stücke teilen. Die 8 Teigstücke zu 3–5 cm dicken Rechtecken ausrollen und mit Rucolapesto bestreichen.

Jeweils zwei Teigstücke übereinanderlegen und der Länge nach einrollen. Von den 4 Teigrollen jeweils die Enden abschneiden (ca. 3 cm breit). Diese 8 kleinen Teigschnecken beiseitelegen. Die verbliebenen Mittelstücke in jeweils 4 Dreiecke schneiden.

Ein Backblech mit Butter ausstreichen. Eine Teigschnecke in die Mette des Blechs setzen, die restlichen 7 rundherum im Kreis anordnen, die Schnittfläche soll nach unten zeigen. Mit den Teigdreiecken einen zweiten Kreis rundherum legen. Die Pizzablume mit einem Geschirrtuch abdecken und 40 Minuten gehen lassen.

Ei mit Milch verquirlen und die Pizzablume damit bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten die Temperatur auf 160 °C reduzieren.

Die Pizzablume nach dem Backen mit etwas geschmolzener Butter bestreichen und vor dem Anrichten noch 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

… Dieses Rezept lässt sich selbstverständlich auch mit einer klassischen Tomatensoße statt des Ruccolapestos umsetzen.
 

pizza-schritt-1-img-34629pizza-schritt-2-img-34630pizza-schritt-3-img-34631
pizza-schritt-4-img-34632pizza-schritt-5-img-34633pizza-schritt-6-img-34634
pizza-schritt-7-img-34635pizza-schritt-8-img-34636pizza-schritt-9-img-34637
pizza-schritt-10-img-34638pizza-schritt-12-img-34640default-img-48385